Los!Ruswil engagiert sich aktiv für Rusmelerinnen und Rusmeler!

 

Wie weiter mit dem der neuen Gemeindeverwaltung?

Los!Ruswil ist in der Projektgruppe für ein neues Gemeindehaus vertreten.  Die Arbeitsgruppe setzt sich zurzeit mit einer Nutzwertanalyse zu möglichen Standorten in der Gemeinde auseinander. Nun ist eure Meinung gefragt, damit unsere Vertreterin diese in die Diskussion einfliessen lassen kann.

Deshalb führen wir am Dienstag, 5. Juni 2018 um 20:00 Uhr im Rössli, Ahnensaal einen öffentlichen Stamm durch.

Einerseits möchten wir eure Visionen hören, die ihr bezüglich einer zukünftigen Gemeindeverwaltung habt, andererseits interessieren uns auch die Kriterien, die das zukünftige Gebäude eurer Meinung nach erfüllen sollte.

Zur Diskussion sind alle eingeladen, die sich für das Projekt eines neuen Gemeindehauses interessieren und sich einbringen möchten - auch nicht Mitglieder von Los!Ruswil

 

Wahl des neuen Gemeindepräsidenten / der neuen Gemeindepräsidentin

Am 29. April findet die Wahl der neuen Gemeindepräsidentin bzw. des neuen Gemeindepräsidenten statt. Offiziell kandidieren Lotti Stadelmann - Eggenschwiler und Franzsepp Erni.

Los!Ruswil will von den Parteien wie von der Bevölkerung wissen, was sie von einem Gemeindepräsidenten bzw. Gemeindepräsidentin erwarten. Am Samstag, den 24. März, morgens,  führen wir kurze Interviews im Dorf und an der Eröffnung der Dreifachturnhalle durch.

Wir sind gespannt, wie die Kandidierenden am Podium vom 6. April 2018 um 20:00 Uhr im Gasthof Rössli auf diese Statements reagieren werden. Kommen Sie vorbei und lernen Sie die Kandidierenden live kennen. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

 

Podiumsdiskussion Dorfkern West

Soll das Gemeindeverwaltungs-Gebäude im Dorfkern West realisiert werden? Soll die Gemeinde Ruswil das Chrämerhus erwerben und sanieren? Im Hinblick auf die Abstimmung vom 26. November kann sich hier jeder seine Meinung bilden.

Wir lassen uns die Fakten durch Spezialisten vortragen. Anschliessend werden auf dem Podium das Pro und Contra durch Befürworter und Gegner diskutiert.

Wir laden alle Interessierten am 9. November 2017 um 20:00 Uhr ins Restaurant Rössli ein, um aktiv teilzunehmen.

 

10 Jahre Los!Ruswil

Am 17. November um 20:15 Uhr feiert Los!Ruswil sein 10. Jubiläum im Restaurant Rössli in Ruswil. Dann ist es Zeit, Rückschau auf das Erreichte zu halten.

Jedoch finden wir es viel interessanter den Blick voraus zu wagen. Vor 10 Jahren formulierten wir eine Vision von Ruswil im Jahre 2030. In diesen 10 Jahren ist einiges passiert. Die Verbreitung der Smartphones und die Möglichkeiten des Internets sind um ein mehrfaches gewachsen, die Finanzkrise, grosse Flüchtlingsströme, Bevölkerungswachstum sind nur einige der Stichworte.

Was haben diese Ereignisse mit unserer Vision von Ruswil in 2040 zu tun? Wie wird sich Ruswil und das Umfeld von Ruswil entwickeln? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen.

Franz Wüest, alte Kantonsratspräsident, wird über Chancen und Gefahren für den ländlichen Raum referieren. Jürg Inderbitzin führt unsere Gedanken an Hand der Megatrends in die Zukunft. Bei einem Aperitif werden wir gemeinsam an verschiedenen Posten über mögliche zukünftige Entwicklungen diskutieren.

Und natürlich ist auch für das leibliche wohl gesorgt. Bei einem kleinen Imbiss können wir unsere Gedanke in geselligen Runden weiter wandern lassen.

Für eine optimale Organisation und genügend Verpflegung sind wir froh, um eine Anmeldung. Dies können Sie über das Kontaktformular auf dieser Homepage tun.

 

Dorfkern West: Gemeindehaus im Dorfkern oder nicht?

Was spricht für den Bau des Gemeindehaus im Dorfkernwest und die Sanierung des Chrämerhuus durch die Gemeinde? Was spricht dagegen?

Darüber debattieren wir am kommenden Donnerstag, den 14. September 2017 im Restaurant Rössli um 20:00 Uhr. Wir heissen alle Kritiker und Befürworter des Projekt herzlich willkommen und freuen uns auf eine angeregte und interessante Diskussion.

 

Generalversammlung Los!Ruswil Freitag, 19. Mai 2017, 20:00 Uhr im Restaurant Rössli

Im Anschluss an den geschäftlichen Teil wird uns Julia Meier die Operation Libero vorstellen. Julia Meier ist in Ruswil aufgewachsen und lebt in Zürich. Sie ist Co-Präsidentin Operation Libero Sektion Zürich und Co-Kampagnenleiterin gegen die Vertragsbruchs-Initiative.

Wir freuen uns auf einen interessanten Input zur Operation Libero und viele angeregete Diskussionen.

 

Generalversammlung Los!Ruswil Mittwoch, 25. Mai 2016, 19.30 Uhr im Restaurant Rössli

mit anschliessendem Vorstellen der beiden Gemeinderatskandidaten für den 2. Wahlgang

Es sind alle interessierten Personen an der Generalversammlung eingeladen!! Wir freuen uns auf interessierte Personen und neue Mitglieder!

Programm:

  • 19.30 Uhr Beginn Generalversammlung, offizieller Teil
  • 20.00 Uhr Gemeinderatskandidaten (Vorstellung / Fragerunde) mit Fabian Stadelmann und Thomas Glanzmann
  • 20.30 Uhr Apéro, kleiner Imbiss

Podiumsdiskussion mit den Kandidierenden vom 14. April 2016

Wie schon bei anderen Gemeinderatswahlen hat Los!Ruswil die Ruswiler Bevölkerung zu einer Podiumsdiskussion mit allen Kandidierenden für den Gemeinderat Ruswil eingeladen.

Mit rund 80 - 90 interessieren fand eine interessante Vorstellung der aktuellen und der kandidierenden Gemeinderäte statt. Es ist ein Bestreben von Los!Ruswil, der Bevölkerung möglichst gute Informationen für eine fundierte Wahl bereit zu stellen.

Podiumsteilnehmer:

  • Leo Müller, Gemeindepräsident, bisher
  • Lotti Stadelmann Eggenschwiler, Gemeinderätin, bisher
  • Eugen Amstutz, Gemeinderat, bisher
  • Rolf Marti, Gemeinderat, bisher
  • Fabian Stadelmann, Gemeinderatskandidat, neu
  • Margrit Tschopp Blum, Gemeinderatskandidatin, neu

Leitung:

  • Bernhard Fischer, Peter Erni

 

Markt in Ruswil – ein Anlass mit Begegnungen

Was gibt es schöneres als Bekannte in ungezwungenem Rahmen zu treffen, sich zu Begegnen und sich auszutauschen? Wenn dies mit etwas Nützlichem kombinierbar ist umso erfreulicher. Vielleicht beim Einkaufen, beim Flanieren inmitten eines Marktes mit lokalem, farbigem Gemüse und anderen Kostbarkeiten der Region.

Gemeinsam mit Ihnen möchte Los!Ruswil einen solchen Marktplatz der Begegnung schaffen und so unser Dorfleben aktiv mitgestalten. Los!Ruswil ist der Meinung, dass die Zeit gekommen ist, das Dorfleben und das lokale Einkaufen zu stärken und einen „Ruswiler-Märt“ zu realisieren. Machen Sie mit?

Ob Sie einfach gerne in einem Markt einkaufen, selber Gemüse, Brot, Käse oder andere Lebensmittel für die Direktvermarkung produzieren oder eine Gelegenheit suchen, Gegenstände aus Ihrer Freizeitbeschäftigung zu verkaufen – alle sind willkommen die Idee eines regelmässigen „Ruswiler Märt“ zu realisieren.

Am 6. Januar 2016 fand eine Kick-Off Sitzung statt. Bericht lesen

Für eine Bedürfnisabklärung aus der Sicht der Konsumenten, haben wir eine Online-Umfrage zusammengestellt. In dieser Umfrage können Sie uns Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse an einen regelmässigen Markt mitteilen. Zur Umfrage!

 

Parkhaus Märtplatz

Nach einer spannenden Diskussion an unserem Podium am Freitag, 6. November 2015 um 20.00 Uhr im Restaurant Rössli  - unter anderem auch dank der hoch qualifizierten Leitung von Helmut Bühler - konnten sich die Beteiligten ein gutes Bild machen über das Projekt. Am 15. November sagten die Stimmberechtigten 2 x ja! Aber da entscheidet nun der Regierungsrat über das Schicksal von Ruswil.

 

1. Stamm am Dienstag, 20. Oktober 2015, Restaurant Rössli

Wir haben beschlossen, dass wir in Zukunft 2 - 4 Mal jährlich uns treffen am Stammtisch zu einer lockeren Diskussion. Keine Traktanden, keine Vorbereitung, keine Protokolle. Willkommen ist jedermann! Wir hoffen auf interessante Gespräche über das Dorfgeschehen! Von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr ist sicher mindestens ein Vorstandsmitglied anwesend.

 

Diskussionsabend:  Dienstag, 8. September 2015, 20.00 Uhr im Restaurant Rössli

Interesse mitzumachen - dabei zu sein? Kontakt

 

Generalversammlung 2015

Am 3. März 2015 durfte André Hegglin 20 Mitglieder im Kulturraum Tropfstei zur 7. Generalversammlung begrüssen. Im offiziellen Teil wurde über das Vereinsjahr aber auch über aktuelle Themen der Gemeinde informiert und diskutiert. Nach einer sehr feinen Suppe und weiteren Köstlichkeiten haben wir dann am offiziellen Teil des Tropfsteinvereins teilgenommen. Wir haben den Schweizer Film "Zum Beispiel Suberg" angeschaut, der eindrücklich zeigte, wie sich ein lebendiges Dorf über Jahre zu einer Schlafgemeinde entwickeln kann. Das Thema könnte nicht aktueller sein.

 

Dorfplatzprojekt

Informieren und diskutieren schafft Vertrauen und Verständnis. Dieses Ziel haben wir mit rund 200 Interessierten erfüllt. Es war ein gelungener Anlass und vielleicht sind wir damit der Realisierung einen Schritt weiterkommen! Weitere Infos und die Präsentationen finden Sie unter folgender Seite.
 

Generalversammlung und Übergabe Annerkennungspreis

Am 19. Mai 2014 haben wir die Generalversammlung mit rund 20 Mitglieder abgehalten. Diskussion um Dorfplatz zeigte Komplexität des Themas. Anschliessend nahmen wir an der Übergabe des Annerkennungspreises teil. Ein Highlight in der fünfjährigen Geschichte des Preises mit der Übergabe an Werner Steffen.

Veränderungen erfolgreich managen: Tips von Theo Schnider

Vortrag von Theo Schnider am 14.11.2013 am Debattierabend von Los!Ruswil: Hier zum Foliensatz

 

Überparteilich - interessiert - lösungsbezogen

Werde auch Du Mitglied

Infos  findest du hier. Über Kontakt wirst du sofort zum Mitglied und unterstützt unsere Anliegen - moralisch - finanziell (CHF 30 Jahresbeitrag) und evt. auch aktiv.

 

Leben und Wohnen in Ruswil  - Debattierabend 14. Nov. 2013

Wir können auf einen äusserst gelungenen Debattierabed zurückblicken. Höhepunkt war aber insbesondere das Referat von Theo Schnider über der Werdegang des Unesco-Biospähre-Reservat.

Zeitungsberichte Seite 1 und Seite 2 im Rottaler können eingesehen werden. Die Powerpoint-Folien von Theo Schnider können hier eingesehen werden.

Nun fordern wir auf: Unterstützt uns und macht mit - um viele der Guten Ideen umzusetzen!!!

 

Aktuelles aus der Gemeinde und von Los!Ruswil

An dieser Stelle informieren wir über die aktuellsten Themen, mit welchen wir uns beschäftigen:

Eine Projektgruppe hat sich viele Gedanken zum Thema Naherholungsgebiet gemacht.

Weitere Infos finden Sie hier.

 

Newsletter

Begegnungszone 2064: Der aktuelle Newsletter

 

Los-Ruswil am Weihnachtsmarkt

Beschenken Sie Ruswil und wählen Sie das für Sie wichtige Projekt aus: Projektvorschläge 

Mit diesem Link können Sie Ihre Wahl treffen:  Umfrage Projekte